Twitter bringt Werbe-Abo für 99 US-Greenback im Monat



Für Werbungtreibende, die sich Mühe sparen möchten, hat Twitter jetzt einen Exam in petto: Ein Werbe-Abo macht Tweets von Advertisern automatisch zu gesponserten Tweets.

Werbekampagnen für Twitter zu entwicklen, ist vor allem für kleinere Unternehmen eine Herausforderung. Hier setzt Twitter nun an und testet derzeit die Einführung eines Werbe-Abos, über das Unternehmen eine vorgegebene Anzahl von Tweets automatisch als Promoted Tweets gegen einen Festpreis von 99 US-Greenback im Monat ausliefern lassen können. 

Die so ausgelieferten Tweets werden genau wie andere Promoted Tweets im Netzwerk hervorgehoben. Analysen und Auswertungen stehen für die Advertiser ebenfalls zur Verfügung – beispielsweise mit der Einsicht, wie viele Followers dank ihrer Werbeaktivitäten zu ihren Abonnenten hinzugestoßen sind.

Für Twitter wäre ein Werbe-Abo-Company ebenfalls lukrativ: Mit den erhobenen Gebühren käme jeden Monat ein fester Betrag in die Kassen des Kurznachrichtenwerkes.

Interessenten können sich derzeit bei Twitter für den Beta-Exam des Werbe-Abos anmelden.
Im Mai 2017 hatte Twitter seine Datenschutzeinstellungen geändert, um Daten länger speichern zu können.



Servers and Networking Internet site

Servers and Networking Expert services

Leave a Reply

Your email address will not be published.